2017

Gleitsichtbrille

Eine Gleitsichtbrille dient gleichzeitig als Lesebrille und Fernbrille. Die fortschrittlichen Sehhilfen wurden bereits in den 1960er Jahren entwickelt. Heute können Brillenträger mit einer Gleitsichtbrille gleichzeitig Kurz- und Weitsichtigkeit korrigieren und diese bei einer Altersweitsichtigkeit als Lesebrille verwenden. Mit einer Mehrstärkenbrille lassen sich im Zwischenbereich alle Gegenstände scharf und klar erkennen. Eine Mehrstärken-Sehhilfe ermöglicht stufenloses, scharfes Sehen aller Entfernungen.  Mit einem Glas werden mehrere Sehstärken korrigiert. Wer bei einer Gleitsichtsehhilfe nach oben schaut, sieht in die Ferne scharf.